Investor Relations . Kommunikation . Strategie

Veröffentlichungen

„Vielfalt des Lebens - Vielfalt des Abschiednehmens“

16.10.2017

Mirnock Consulting unterstützt Initiativen und Einrichtungen in der Region, die sich der Verständigung verschreiben. Der Kulturforum Südliche Bergstraße e.V. veranstaltet am Totensonntag die Diskussionsrunde „Vielfalt des Lebens - Vielfalt des Abschiednehmens“. Vielfalt braucht Begegnung und Verständnis, damit sie uns nicht spaltet, sondern bereichert, schreiben die Initiatoren.

Flyer Vielfalt (Pdf)

Wie sich der Aufsichtsrat durch Kommunikation an der Risikominimierung für die Gesellschaft beteiligt

21.8.2017

Enger Rechtsrahmen führt zu vermehrten „Say-on-Pay“-Diskussionen

Der rechtliche Rahmen in Bezug auf die Außenkommunikation des Aufsichtsrats gilt in Deutschland mit seinem dualistischen Leitungssystem als relativ eng gesteckt. Dennoch streben internationale und Institutionelle Investoren immer stärker den direkten Kontakt zum Aufsichtsrat an, wie dies bereits in den angelsächsischen Märkten bzw. Frankreich gängige Praxis ist. Was bedeutet dies für deutsche Unternehmen, und wie sollten sie diesem neuen Bedarf nach Zugang und Kommunikation begegnen?

Kompletten Artikel lesen (Pdf)

„ESG-Faktoren spielen eine immer größere Rolle für Investor Relations“

20.6.2017

Das IR Magazine hat Geschäftsführer Gundolf Moritz zu aktuellen Herausforderungen der Investor Relations auf der DIRK Konferenz 2017 in Frankfurt interviewt.

Interview auf YouTube anhören

„ESG-Faktoren spielen eine immer größere Rolle für Investor Relations“

20.6.2017

Das IR Magazine hat Geschäftsführer Gundolf Moritz zu aktuellen Herausforderungen der Investor Relations auf der DIRK Konferenz 2017 in Frankfurt interviewt.

Interview auf YouTube anhören

Investor Relations zieht es zum Vorstandsvorsitzenden

16.8.2016

In börsennotierten deutschen Unternehmen wird Investor Relations (IR) als Ressort zunehmend vom Vorstandsvorsitzenden (CEO) verantwortet. Das ist das Ergebnis unserer Umfrage unter den 80 DAX®- und MDAX®-Unternehmen. Demnach verantwortet der CEO in 45 Prozent aller Unternehmen, die an der Studie teilnahmen, den IR-Bereich. Im MDAX® sind es sogar 50 Prozent, während im DAX® die IR-Funktion in 36 Prozent der Unternehmen dem CEO zugeordnet ist.

Komplette Presseinformation lesen (Pdf)
Komplette Präsentation öffnen (Pdf)
Ansichtssache aus der Börsen-Zeitung lesen (Pdf)

Was IR von Corporate Communications lernen kann

20.6.2016

Investor Relations kann eine immens wichtige Rolle für den Erfolg von Unternehmen einnehmen – wenn sie entsprechend strategisch gestaltet wird. Dabei kann IR vieles von der Unternehmenskommunikation lernen – nämlich sich langfristig entlang der Unternehmensstrategie auszurichten.

Kompletten Artikel lesen (Pdf)

Wenn Sprache Wert schaffen soll

6.3.2015

Die Equity Story eines Unternehmens ist zentral, um an den Finanzmärkten von heute zu überzeugen. In Zeiten disruptiver Umbrüche an den Märkten stellt Unternehmen die Formulierung einer schlüssigen Equity Story vor immer größere Herausforderungen. Was macht eine erfolgreiche Equity Story aus?

Kompletten Artikel lesen (Pdf)

Aktivistische Investoren sind auf dem Vormarsch

4.5.2011

Die Kassen großer Investoren sind prall gefüllt – besonders aktivistische Investoren stellen IR-Manager vor immer neue Herausforderungen. Wie ist mit den Gefahren plötzlicher feindlicher Übernahmen und einer ausschweifenden Einflussnahme von Investoren auf die Unternehmensführung erfolgreich umzugehen?

Kompletten Artikel lesen (Pdf)

Ein guter IR-Manager ist ein Deputy CFO

15.5.2010

Das Anforderungsprofil des modernen IR-Managers wird immer komplexer – Aktionäre, Investoren, Markt und Politik stellen den IR-Manager vor immer neue Herausforderungen. Welche Fähigkeiten sind für den IR-Manager von heute wirklich wichtig?

Kompletten Artikel lesen (Pdf)

Hedge Funds verlangen eine intensive Pflege

20.5.2006

Hedge Funds gewinnen an den Aktienmärkten rasant an Fahrt und nehmen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des Unternehmenswerts. Besonders „schwarzen Schafe“ und „Heuschrecken“, die ihre Interessen mit allen Mitteln am Markt durchsetzen, stellen IR-Manager vor immer größere Herausforderungen. Wie kann dem entgegengetreten werden?

Kompletten Artikel lesen (Pdf)